Sternja im Wintermärchenland

Artist Sternja im Wintermärchenland
Title Sternja im Wintermärchenland
Release Date Tuesday, July 3, 2012
Genre Children's Music > Stories
Copyright © Bogner
Country GERMANY

Promotion Text

STERNJA

In STERNJA'S kleinem Tal gibt es schon lange keinen richtigen weißen Winter mehr. Alles ist öd, kalt und grau, und wie ein Leichentuch liegt eine Nebeldecke über dem Land. Darüber ist STERNJA sehr traurig, vor allem auch deshalb, weil ihr die GROSSMUTTER erzählt, wie schön es früher war. Scheinbar spüren die anderen Dorfbewohner nichts von ihrem Unglück, denn sie sind längst schon selber innerlich vor Kälte erstarrt. Es macht sogar den Kindern nichts aus, dass auch das Christkind in dieses Tal nicht mehr kommen will. Über dem Tal herrscht unbemerkt AZZORRO; der Herr der Dunkelheit. Plötzlich klopft ein WEISSES REH an Sternja's Fenster, und erzählt, dass das kleine Mädchen dazu ausersehen ist, das Tal und damit die ganze Welt zu retten. AZZORRO möchte das um jeden Preis verhindern, und es entsteht ein heftiger Kampf der Mächte zwischen Hell und Dunkel, Gut und Böse, Egoismus und Mitmenschlichkeit. Kann STERNJA die Macht AZZORRO'S brechen und schafft sie es, die Menschen im kleinen Tal und damit die Welt zu retten?

Management / Booking

Get in contact

On Air

Geiseltal-Radio (GERMANY) http://www.geiseltal-radio.de
    Leucht für uns du goldner Stern (Sonja Weissensteiner)
MusikWelle Allgäu (GERMANY) https://musikwelle-allgaeu.de/
    Das Glück ist ins Tal zurückgekehrt (Sternja)
    Der Winter kommt zurück (Sternja)
    Die Welt hat einen Vater (Brigitte Traeger)
    Ein Lied erklingt von Herz zu Herz (Sternja/Sonja Weissensteiner/Brigitte Traeger/Horst Bauer/Helga Reichel)
    Im kleinen Tal (Sonja Weissensteiner)
    Keine Zeit für Engel (Horst Bauer)
    Leucht für uns du goldner Stern (Sonja Weissensteiner)
    Overtüre (Sternja)
    Sternja Finale (Sternja)
    Sternja rettet das weiße Reh (Sternja)
    Sternja und Azzorro (Sternja)
    Sternja und der Winter (Sternja)
    Sternja und die Großmutter, das weiße Reh und Azzorro (Sternja)
    Winter wie er früher war (Helga Reichel)