Get every week all new releases

steintanz tanzstein

Artist Peter Matthias Pflug / Daniel Huber / Maria Gstättner / Siggi Haider
Title steintanz tanzstein
Release Date Tuesday, April 21, 2015
Genre New Age > Ambient
Copyright © p.m.p. music
Country AUSTRIA

Promotion Text

Im Einklang mit der Natur

September 2009 kam die CD steintanz tanzstein des Innsbrucker Künstlers Peter Matthias Pflug auf den Markt. Neben musikalischen Projekten wie rosa mystica, in2bation und moongroove-walk with the unknown steht die Arbeit mit Video, Objekt, Fotographie sowie Performances im Mittelpunkt seines künstlerischen Schaffens. In steintanz tanzstein setzt er sich gemeinsam mit drei weiteren Musikern mit dem Spannungsfeld Natur und Klang auseinander. Ausgangspunkt für das Projekt war der Film invasion v aus dem Jahr 2008, welcher im Rahmen der Langen Nacht der Museen in Innsbruck im November desselben Jahres gezeigt wurde. Die dazu gespielte Live-Performance ist nun auch als CD erhältlich. Bausteine der Musik sind eine vorgegebene Rhythmusstruktur kombiniert mit den Naturgeräuschen der Klumperplatte, einem archaischen Wackelstein aus dem Vinschgau (siehe CD-Cover) und dessen Umgebung. Darüber improvisieren die Steirerin Maria Gstättner (Fagott, Stimme) und die aus Tirol stammenden Musiker Siggi Haider (Akkordeon, Stimme), Daniel Huber (Beats, Keyboard, Hang, Sounds) und Peter Matthias Pflug (Beats, Maultrommel, Dideridoo, Gobofon, Hang, Voxes, Sounds, Flöte).In neun Tracks, mit knapp 65 Minuten Spielzeit, verweben sich Stimmen und die unterschiedlichsten Instrumente von Folklore bis Klassik zu einem bunten Stilmix. Ein repetitiver Rhythmusteppich, der den einzelnen Stücken zu Grunde liegt, erinnert an die Beständigkeit der Natur. Aus ihr heraus und mit ihr musizieren und singen die Künstler. Es werden Wassergeräusche und die Geräusche des Waldes in die musikalische Struktur eingeflochten. Die Neutralisierung der Sprache durch Reduktion auf Lautmalerei führt die Gefühlswelt des Zuhörers in den Schoß von Mutter Erde zurück. Die Musik eröffnet Klangwelten, welche mit der Natur in tiefer Verbindung stehen. Nachbearbeitet und geschnitten von Matthias Pflug verschmelzen Naturklänge, Stimmen und Instrumente zu einer harmonisierenden Ganzheit. Der geographische Bezugspunkt, die Titel der Stücke sowie der Einbezug von Maultrommel und Akkordeon verweisen auf die österreichischen Wurzeln dieser Produktion. Einerseits eröffnen Tracks wie südwind oder abenrot götterbot meditative Klangwelten im Einklang mit unserer Natur, andererseits grooven einige Nummern, wie zum Beispiel die titel-gebende Nummer steintanz am Puls der Zeit. steintanz tanzstein vereint die Ewigkeit der Natur mit der Unbeständigkeit unseres Daseins.

Pictures

Promotion Pictures

Management / Booking

Get in contact