Get every week all new releases

Gusti die Seegurke

Promotion Text

Gusti die Seegurke! Ein Hörspiel für Kinder der besonderen Art

Text, Illustrationen: Leni Lust Musik, Sounddesign: Christoph Hofer Kinderhörspiel für Kinder von 5 - 99 Jahren, Laufzeit ca. 1 Stunde. PREISER RECORDS, ISBN: 978-3-7085-0178-9 Produktion: von 09.08 – 03.09, in Wien Releasedate: 24.08.09 Klappentext: „Was ist denn das?“ fragen sich Mensch und Tier und kratzen sich am Kopf. Ein Wurm, ein Blutegel, eine dicke Raupe, oder gar ein Hundehäufchen? "Ich bin Gusti, die Seegurke", ruft unbeirrt das freche Würstchen, "und ich mache was ich will." Tatsächlich, sie springt auf ihrer Reise durch Badewannen, Milchbars und Aquarien in die Hände eines Menschen, der ihren Wert zu würdigen weiß: Ein Sushikoch! Will er Gusti braten, grillen oder doch einfach nur roh zubereiten? Ein Hörvergnügen für die ganze Familie Gusti die Seegurke ist ein äußerst mutiges Persönchen. Mit nichts als einem Fass Tinte bewaffnet, der Herr von Tintenfisch hat es ihr geschenkt, verlässt sie ihre Meeresbucht und zieht stromaufwärts ins Land hinein. Die skurrilen Abenteuer lassen sich auch nicht lange bitten: Ein Fischer angelt Gusti aus dem Wasser und nimmt den vermeintlichen Riesenwurm als Köder für seinen Tiefseefischfangförderkurs mit nach Hause in seine Badewanne. Nun hat Gusti ein Problem: Sie kann das Wasser an der Luft nur ein paar Sekunden anhalten, wie kommt sie weiter auf ihrer Reise? „Gusti die Seegurke“ ist das Erstlingswerk von Leni Lust und Christoph Hofer. Februar 2009 würdigte die „SchreibZeit für junges Publikum“ das Skript von Leni Lust mit einem Förderpreis. Mit Kreativität, Engagement und Spaß hat das Team für die Umsetzung des Hörspiels eine wahre Starbesetzung an Stimmen gewonnen; insgesamt 16 Schauspieler, Kabarettisten und Sprecher lassen das Kleinod akustisch funkeln; darunter Miguel Herz-Kestranek mit seinem unverwechselbaren Timbre und seiner Wandlungsfähigkeit, Ciro de Luca mit seinem schnellen Witz, Martin Haidinger als gütiger Herr von Tintenfisch oder Sebastian Wendelin mit einem unfassbar komischen Barmixer in der Milchbar für Milchbubis. Ursprünglich für Kinder ab 5 Jahren geschrieben, bringt „Gusti die Seegurke“ quer durch alle Altersgruppen Menschen zum Lachen. Dabei verzichtet die Geschichte vollständig auf einen Erzähler. Gustis Welt eröffnet sich nur durch Stimmen und Geräusche. Neben Spannung und Witz findet man auch durchaus philosophische Plaudereien über das Schicksal oder die Dunkelheit, aber immer mit einem Augenzwinkern, immer lebensbejahend und aufrecht. „Ich bin Gusti! Und ich weiß, was ich will!“ – Wer könnte vor der Größe der kleinen Gurke nicht respektvoll den Hut ziehen? Besetzung: Seepferdchen – Alexander Hofer Qualle – Eva Käßmayer Seeigel – Martin Pusch Gusti – Leni Lust Herr von Tintenfisch – Martin Haidinger Frosch – Sebastian Wendelin Fischer – Miguel Herz-Kestranek Des Fischers Fisch-Kumpane – Robert Kolar Radiomoderator – Michael Köppel Frau des Fischers – Claudia Rohnefeld Sohn des Fischers, der Barmixer ist – Sebastian Wendelin Biologe (Gast in der Milchbar für Milchbubis) – Robert Kolar Schmieriger Fisch – Ciro de Luca Spielsüchtiger Krebs – Christoph Hofer Fische im Ozeanbecken – aller miteinander Automatische Durchsage im Zoo – Leni Lust Mutter – Caroline Athanasiadis Tochter – Dorothea Emma Kuchinka Bürgermeister – Christoph Hofer Koch, der in der Nacht in den Zoo einbricht – Ciro de Luca Frau Nachtfalter – Ingeborg Gianni Carlo, der Retter, äh, die Ratte – Miguel Herz-Kestranek

Videos