Get every week all new releases

Dokumente einer Sängerkarriere - Martha Mödl

Artist Martha Mödl
Title Dokumente einer Sängerkarriere - Martha Mödl
Release Date Monday, August 10, 2009
Genre Classical > Aria
Copyright © Preiser Records
Country AUSTRIA

Promotion Text

Martha Mödl

Die Karriere der Mödl seit ihrem Auftreten in Bayreuth in den fünfziger und sechziger Jahren zu schildern, hieße die großen Opernbühnen der Welt aufzuzählen. Praktisch gibt es kein Theater von Rang, das sie nicht als Isolde, Brünnhilde, Kundry oder, um auch eine Partie außerhalb des Wagner-Repertoires zu nennen, als Leonore in "Fidelio" erlebt hätte. Ihre Karriere als Sopranistin war freilich von relativ kurzer Dauer: In den frühen Sechziger Jahren gab sie nach und nach die schweren Wagnerpartien wieder auf und wandte sich dem Mezzo-Fach wieder zu. 1966 sang sie in Bayreuth statt der Brünnhilde die Waltraute in "Götterdämmerung"; ihre letzte Bayreuther Isolde hatte sie 1962 dargestellt. A description of Mödl's career beginning with her performances in Bayreuth in the 1950s reads like a list of the great world's operatic stages. There is hardly a single one of the world's leading theatres where she did not appear as Isolde, Brünnhilde, Kundry or, to mention a role outside the Wagnerian repertoire, as Leonore in Fidelio. Her career as a soprano was, of course, relatively short, and in the early 1960s she gradually abandoned the heavy Wagner roles and turned again to mezzo repertoire. She sang her last Isolde in Bayreuth in 1962, and in 1966 she sang Waltraute instead of Brünnhilde the Götterdämmerung.