Get every week all new releases

Nestroy klassisch Volume 3 - Der böse Geist Lumpazivagabundus - Das liederliche Kleeblatt (Gesamtaufnahme)

Artist Karl Farkas / Heinz Conrads / Fritz Muliar / Richard Eybner / Fred Liewehr / Grete Zimmer / Helga David / Käthe Gold / Veit Relin / Fritz Holzer / Leopold Rudolf / Erich Auer / Viktor Braun / Michael Janisch / Karl Navratil / Hans Thimig
Title Nestroy klassisch Volume 3 - Der böse Geist Lumpazivagabundus - Das liederliche Kleeblatt (Gesamtaufnahme)
Release Date Tuesday, May 3, 2016
Genre Comedy > Novelty
Copyright © Edition Premiere
Country AUSTRIA

Promotion Text

Nestroy & Raimund klassisch mit der Schauspieler Elite des Wiener Burgtheates

Die vorliegende Produktion fällt unter den Begriff “Großes Recht”. Die Sende- und Aufführungsrechte sind beim Theaterverlag Eirich zu erwerben. www.Theaterverlag-Eirich.at - - - Stellaris, Feenkönig - Fred LIEWEHR / Fortuna, Beherrscherin des Glücks, eine mächtige Fee - Grete ZIMMER / Brillantine, Tochter von Fortuna - Helga DAVID / Amorosa, eine mächtige Fee, Beschützerin der wahren Liebe - Käthe GOLD / Mystifax, ein alter Zauberer - Karl FARKAS / Hilaris, Sohn von Mystifax - Veit RELIN / Fludribus, Sohn eines Magiers - Fritz HOLZER / Lumpazivagabundus, ein böser Geist - Leopold RUDOLF / Leim, ein Tischlergesell - Erich AUER / Zwirn, ein Schneidergesell - Heinz CONRADS / Knieriem, ein Schustergesell - Fritz MULIAR / Pantsch, ein Wirt und Herbergsvater in Ulm - Viktor BRAUN / Fassel, Oberknecht in einem Brauhause - Michael JANISCH / Ein Hausierer - Richard EYBNER / Strudl, Gastwirt „Zum goldenen Nockerl“ in Wien - Karl NAVRATIL / Hobelmann, Tischlermeister in Wien - Hans THIMIG / Peppi Hobelmann, Tochter - Christiane HÖRBIGER / Gertraud, Haushälterin in Hobelmanns Hause - Marianne SCHÖNAUER / Reserl, Magd bei Hobelmann - Friedl JARY / Gesell bei Zwirn in Prag - Oskar WEGROSTEK / Bedienter bei Zwirn in Prag - Johann SKLENKA / weitere Rollen: Herr von Windwachel, Herr von Lüftig, Signora Palpiti, Camilla und Laura Palpiti / Wiener Solistenorchester unter der Leitung von Norbert Pawlicki