Get every week all new releases

Randy Pie

Artist Randy Pie
Title Randy Pie
Release Date 2016-07-24
Genre Rock > Rock > Classic Rock
Copyright © Zebra
Country GERMANY

Promotion Text

First album of German prog-, blues- and funk rock legend Randy Pie

Randy Pie war eine deutsche Musikgruppe, die eine Mischung aus Rock, Jazz und Soul spielten. Gegründet wurden sie 1973 von Musikern, die vorher zum Teil bei den Rattles gespielt hatten.Schlagzeuger war Dicky Tarrach, Leadsänger und Gitarrist Bernd Wippich, der vorher bei den Petards gewesen war, Bassist Manfred Thiers und am Saxophon war Jochen Petersen, der auch Flöte und Gitarre spielte und sang. Werner Becker spielte Keyboard, ein weiterer Keyboarder war der Franzose Jean-Jacques Kravetz, der von der Gruppe Frumpy kam und auch gelegentlich Saxophon spielte.1973 brachten sie ihr erstes Album heraus, "Randy Pie". Sie absolvierten dann eine Tournee in Großbritannien und kamen dort sehr gut an. Von Kritikern wurden sie mit den Doobie Brothers verglichen. Sie hatten nur manchmal Schwierigkeiten mit ihrem Namen, da "randy" im englischen auch "geil", "scharf" oder ähnliches bedeutet, so dass sie gelegentlich unter dem Namen "Sandy Pie" auftreten mussten. 1975 kam ihr zweites Album "Highway Driver" auf den Markt, es gab aber Schwierigkeiten mit ihrer Plattenfirma. Im gleichen Jahr kam "Kitsch" heraus und 1976 "England, England". 1977 gingen sie nach Los Angeles, um dort unter der Beratung von Produzent Spencer Poffer, der auch für Ike & Tina Turner gearbeitet hatte, ihre nächste Platte "Fast Forward" aufzunehmen. Ihre Musik wurde jetzt rockiger, um international mehr Erfolg herbeizuführen, und es gab Wechsel in der Besetzung. Zuerst hatten sie auch Erfolg damit, aber dann lösten sie sich auf.1986 kamen sie wieder zusammen und spielten in der alten Besetzung ihr sechstes Album "Magic Ferry" ein, hatten aber keinen Erfolg. Heute sind alle noch in der Musikbranche tätig. Randy Pie were a moderately successful rock band of the mid-seventies. Their origins lay in the sixties beat group The Rattles, of which Herbert Hildebrandt (guitar), Klaus-Georg Meyer, Bernd Schulz (organ) and Dicky Tarrach (drums) had all been members. In 1972, these musicians assembled under the name Randy, Pie & Family and recorded two singles for Atlantic. At the end of the year they went their separate ways, but Tarrach was determined to go on, and assembled the group Randy Pie with Bernd Wippich (vocals, guitar, ex-Petards), Manfred Thiers (bass, ex-Gash) and Werner Becker (organ, ex-Studiker). On their first album they played American sounding laid-back rock. For a UK tour in June 1974, Jochen Petersen (sax, guitar, ex-Ikarus and producer) was brought in and added a jazzy touch. The second album should have been named "Sophisticated", but the UK-branch of Polydor rejected this title. The sleeve was changed and the company gave the album a new title: Highway Driver. On this polished album, Jean-Jacques Kravetz (keyboards, vocals, ex-Frumpy) also appeared. There were seven funky jazz-rock songs featuring three-part harmonies, brass and strings, recalling Doobie Brothers or Steely Dan. Few German bands have tried to copy this sound. "Kitsch" (1975) was another album in this direction as was "England, England" (1976), a double live set. Surprisingly enough (considering its title) it was compiled from German concerts. At the end of 1976, Randy Pie began to crumble: Bernd Wippich, Werner Becker and Jochen Petersen left in that order. "Fast Forward" (1977) was a dubious last effort with new members Peter French (vocals, ex-Atomic Rooster, Cactus) and Frank Diez (guitar, ex-Atlantis, Armageddon, Emergency, Karthago, Ihre Kinder). By the end of 1977 the band had split.

Pictures

Promotion Pictures

Management / Booking

Get in contact

Promotion plan