Get every week all new releases

LONDON RING YOUR BELLS

Artist GREG BANNIS
Title LONDON RING YOUR BELLS
Release Date Sunday, July 22, 2012
Genre Pop > Dance-Pop
Copyright © UPTONE RECORDS
Country AUSTRIA

Promotion Text

London - Ring your Bells

Heuer steht London ganz im Zeichen der Olympischen Sommerspiele. Greg Bannis nahm dieses Großereignis zum Anlass um seine ganz persönliche, musikalische Grußbotschaft von seiner zweiten Heimat Österreich an London zu senden. London - Ring your Bells sollte als der offizielle Beitrag Österreichs zu den Olympischen Sommerspielen 2012 präsentiert werden. Leider hatte sich das Olympische Komitee erst zu einem Zeitpunkt zu Wort gemeldet, als bereits alles am Laufen war. London 2012 - der ursprünglich Name des Liedes, sei ein geschützter Name und würde deshalb nicht als Liedname gestattet, teilte das Olympische Komitee lapidar mit. Nachdem die Werbemaschinerie jedoch bereits im Gange war, musste das Management (Thomas Hetlinger) innerhalb kürzester Zeit einen neuen Namen finden, sämtliche Werbungen aus dem Verkehr ziehen und drei Tage vor der CD-Präsentation eine neue Version kreieren.Nachdem die Werbemaschinerie jedoch bereits im Gange war, musste das Management (Thomas Hetlinger) innerhalb kürzester Zeit einen neuen Namen finden, sämtliche Werbungen aus dem Verkehr ziehen und drei Tage vor der CD-Präsentation eine neue Version kreieren. Neben der finanziellen Belastung für das Management, kein leichtes Unterfangen für Greg, den Produzenten Gary Lux und nicht zu Letzt den Tonengineer Tom Deimbacher. "Gut is' gangen - nix is g'schehn!" Die Präsentation am 11. Juli im Marchfelderhof war ein riesen Erfolg und die neue Version hat nach Meinung aller Beteiligter echtes Hitpotential. Zum Sänger: Greg Bannis wurde auf der karibischen Insel Dominica geboren und gründete in sehr jungen Jahren seine erste Band. Seine musikalische Richtung war Reggae und Calypso, wobei Bob Marley immer schon eines seiner größten Vorbilder war. Im Alter von 19 Jahren wanderte Greg nach London / England aus. 1992 bewarb er sich bei der englischen Castingshow "Stars in their Eyes" und wurde bei seinem Auftritt zum Lied "You Sexy Thing" von Hot Chocolate entdeckt, die damals einen Frontman suchten. Bis Dezember 2011 war er „The Voice of Hot Chocolate“. Seine Bühnenperformance, aber auch seine Publikumsnähe sind bis heute sein Markenzeichen. Greg hat aber zu den Olympischen Sommerspielen auch einen ganz besonderen, familiären Bezug. Sein Neffe, Chris Loyd hat bereits 2004 in Athen sein Heimatland Dominica als Sprinter (400 m Lauf) vertreten. 2008 in Beijing trat er sogar in zwei Bewerben an: 200 m Lauf und 400 m Lauf. Das war ein weiterer Grund für Greg sich mit dem Thema auseinander zu setzen.

Pictures

Promotion Pictures

Management / Booking

Get in contact