Get every week all new releases

WELT

Artist Ernst Tiefenthaler
Title WELT
Release Date Thursday, March 5, 2020
Genre Alternative > Singer-Songwriter
Copyright © EMG (Ernesty Music Group)
Country AUSTRIA

Promotion Text

Ernst Tiefenthaler - WELT

"Bekannt im Sinne von "populär", dafür hat es bei Ernst Tiefenthaler nie gereicht, obwohl der aus Oberösterreich stammende Wiener Musiker auf ein umfangreiches und durchwegs hörenswertes Œuvre zurückblicken kann, unter dem Pseudonym Ernesty International und mit Bands wie Bell Etage oder Hotel Prestige. Wer ihn aber kennt, für den ist Tiefenthaler als traditionsbewusster und zugleich doch aufgeweckter Singer/Songwriter und Multiinstrumentalist mit Americana-Neigung bekannt, der seine Lieder voll ruhiger Alltagsbeobachtungen und kluger Lebensreflexionen für gewöhnlich auf Englisch intoniert. Nun ist plötzlich nicht alles, aber doch so einiges anders: Tiefenthaler veröffentlicht mit "Welt" erstmals ein Album unter seinem eigenen Namen - und er singt darauf muttersprachlich im Dialekt, ohne je Austropop-Klischees zu bemühen. Schön und berührend war seine Musik auch in der Vergangenheit schon, hier aber rückt sie den entscheidenden Schritt näher und wird noch persönlicher, noch direkter." (FALTER 31/17)

"Der in Oberösterreich geborene und seit nunmehr 20 Jahren in Wien lebende Ernst Tiefenthaler gehört zu den produktivsten heimischen Musikern. Neben Produktionen mit den Bands Bell Etage und Hotel Prestige ist er vor allem mit - bisher fünf - Soloalben unter dem Namen Ernesty International hervorgetreten. Nun, auf seiner neuesten Platte, tritt er mit eigenem, unverkünstelten Namen an - und zeigt sich auf "WELT" so (titel-)paradox wie erfrischend von bester regionaler Seite, indem er ausschließlich Dialekttexte singt. Zu sparsamer Instrumentierung (hauptsächlich Gitarren, mit Akkordeon- und Glockenspiel-Einsprengseln) erzählt Tiefenthaler in kräftigem, mitunter zerdehntem oberösterreichisch-wienerischem Idiom allerlei vor sich hin mäandernde Alltagsgeschichten, die mitunter wie aus dem Stegreif entwickelt wirken (und an ähnliche Textkreationisten wie etwa Element Of Crime erinnern). Erfindungsreich. Rührend. Stark. Neben Garish der beste und überzeugendste Eigenanbau des ersten Halbjahres." (Gerald Schmickl, Wiener Zeitung)

Management / Booking

Get in contact