Get every week all new releases

Titel: At the Titicaca Lake - Artist: Cake Break

Artist Cake Break
Title Titel: At the Titicaca Lake - Artist: Cake Break
Release Date 2010-06-10
Genre Rock > Rock > Alternative Rock
Copyright © Komasound-Production
Country AUSTRIA

Promotion Text

CAKE BREAK - AT THE TITICACA LAKE - VIELVERSPRECHENDER NACHWUCHS!!!!

CAKE BREAK - BIOGRAPHIE 2009 begannen der Schlagzeuger „Daniel Renz“ und Gitarrist „Roman Bara“ miteinander zu jammen. Kurz danach holten sie sich den aus Russland stammenden Sänger, „Dmitriy Krastev“ dazu. Da die Band auch einen Bassisten benötigte, beschloss Frontman und Sänger „Dmitriy“ ohne lange Umschweife, sich selbst den Bass um die Schulter zu hängen. Nun war „Dmitriy“ sowohl Sänger, als auch Bassist der Band. Danach stieß der zweite Gitarrist, „Florian Appelt“, dazu. Von da an spürten die vier Rock'n'Roll Süchtigen jungen Musiker zum ersten mal die Magie ihrer Musik. Die Mitglieder von „Cake Break“, im jugendlichen Alter von 17 bis 18 Lebensjahren, begannen nun zu komponieren. Was dabei entstanden ist, kann man auf dem ersten Album der Band "at the titicaca lake" hören. CAKE BREAK - AT THE TITICACA LAKE Albumbeschreibung Wer mal in das aktuelle Album "at the Titicaca lake" reinhört, wird sich wundern was die Jungs an Power, Sound, Komposition und tief greifenden Lyrics, in wenigen Wochen auf einen Silberling brachten. Beim Opener Song „Friday Night Circus“ spürt man schon mal die volle Power des Rock´n Roll und ist beeindruckt von der unverkennbaren Stimme von „Dmitriy Krastev“. Obwohl sich der einzigartige und eigensinnige Stil der Band durch das ganze Album zieht und den Zuhörer in den Bann einer besonderen Magie entführt, kann man behaupten dass das niemals Lange Weile aufkommt. Bezüglich Einflüssen an Musikstilen erwartet den Hörer eine interessante Berg und Tal Fahrt. Genres wie; Rock´n Roll, Blues, Rockabilly, Psychodelic, ja sogar Funky- Music, Irish Folk und Hard Rock kommen im Stil von CAKE BREAK zum Vorschein. In der der Mitte des Albums gibt Emerson Spitfire dem ganzen einen wirklich besonderen Touch, als Gastmusiker mit der Hammond Orgel beim Titel „Between the Briars“. Zitat: Cake Break – At the Titicaca Lake macht absolut süchtig. Ist man mal am Ende des Albums angelangt – möchte man es sofort wieder hören! P.S. Wie sich die Jungs zu ihrer Musik bewegen ist im offiziellen Video auf YOUTUBE „ Cake Break – Friday Night Circus“ zu sehen! Die CD-Releaseparty mit Livekonzert fand im Herbst 2010 im Celeste/ Wien statt. Das Video "Friday Night Circus" wurde am deutschen Kabel/SAT TV-Sender i-Music1 mehrmals ausgestrahlt. Im September 2010 wurde ein Interview mit Cake Break und Vidoes 7 mal auf Okto.TV/Mulatschak gesendet. Label: Komasound-Production Album Infos unter: www.production.ko-ma.at

Management / Booking

Get in contact

Promotion plan

14.01.2011 Cake Break at Local Heroes Bandcontest
17.01.2011 Sendung auf Radio Orange - Was ist Komasound-Production
17.01.2011 Cake Break Live im U4-Meidling. Support: Burning Sheep
04.02.2011 Cake Break Live im Cafe Carina