Get every week all new releases

Loss & Ruin

Artist Börn & Mika Vember
Title Loss & Ruin
Release Date Friday, February 21, 2020
Genre Rock > Rock > Singer-Songwriter
Copyright © BM
Country AUSTRIA

Promotion Text

Loss & Ruin

Elf Jahre nach Fame & Success erscheint im Februar 2020 das zweite Album des Singer Songwriter-Duos Börn & Mika Vember: Loss & Ruin.
Das erste, eine kleine Sammlung von Folksongs und fast klassischen Duostücken, entstand in sieben Tagen, diesmal ließen sie sich etwas mehr Zeit. Ab dem Sommer 2019 trafen sie sich alle paar Wochen zu kleinen Sessions. Beide haben Songs geschrieben, was den Duo-Charakter noch verstärkt. Diese Entspanntheit sowie eine dem letzten Jahrzehnt geschuldete Reife hört man dem Album gleich zu Beginn an, wenn es mit ausgeschlafenem Gitarren-, Banjo- und Kontrabassgroove losmarschiert. Die beiden durchwandern ihre angloamerikanischen musikalischen Prägungen, sind sich aber freilich ihrer Herkunft bewusst – sie entstammen der niederösterreichischen Provinz und sind demnach kulturell eher unbelastet – das Spiel mit verschiedenen Genre-Elementen ist nur eine logische Konsequenz dieser Freiheit. Das Album ist ein Ausflug in unterschiedliche Landschaften, bringt den Schnee in die Wüste und den Bauernhof in die Stadt. So verleiht Mikas Maultrommel einem bluesigen Banjo-Riff alpinen Charakter und verschmilzt mit ihm zu einem recht eigenwilligen Bastard (Bump Your Head); ein, zwei Gesangsstimmen als Overdubs verführen ganz kurz in Gospelgefilde (Good For You); das dystopische The Sun Don’t Care About Us bleibt dennoch gut gelaunt; Limit feiert als rotziger Rock’n’Roll-Stampfer das Ende des Machtrauschs. Über alldem stehen oder schweben die beiden Stimmen, immer mit Bedacht aufeinander abgestimmt, zweistimmig oder abwechselnd. Mika ist klarer eine Protagonistin des Folk/Pop, Börns Songs sind tendenziell eher archaischer Natur. Boycott The Barber, der Titel ist einem Spike Lee-Film entlehnt, ist, auch was das Storytelling betrifft, als Country-Duett konzipiert, überhaupt sind diese vierzig Minuten ein Miteinander und Gegeneinander, ein Hin und Her zwischen den Geschlechtern, Wahrnehmungen und Standpunkten, der unmittelbaren Gegenwart entrissen. Börn & Mika schlagen Brücken vom Ich zum Du, vom Einzelnen zur Gesellschaft. Das sind Lieder, die einer gewissen Ungewissheit entsprechen. Songs für Zerrissene. Am Ende siegt das Gesetz des Duos, die Harmonie der Musik ist die Antwort auf das Reißerische oder gar ironisch Populistische des Titels, an das wir uns alle gewöhnt haben, das sich unserer Natur aufgedrängt hat und unseren Alltag konsequent unterwandert. Loss & Ruin wehrt sich gegen diese Entwicklung mit Augenzwinkern und Durchatmen, mit Humor und Leidenschaft. With every headline I lose a little heart, singt Mika Vember. Dieses Album reagiert darauf und sorgt für wohltuenden Ausgleich.

Management / Booking

Get in contact