Get every week all new releases

Bluesmopolitans

Artist Bluesmopolitans
Title Bluesmopolitans
Release Date 2012-04-27
Genre Blues > Louisiana Blues
Copyright © CBM Brugger & Co. KG exclusively licensed from Bluesmopolitans
Country AUSTRIA

Promotion Text

BLUESMOPOLITANS VERÖFFENTLICHEN GLEICHNAMIGES DEBÜTALBUM

Die Gründung einer neuen Band ist in der Regel keine Schlagzeile wert. Zu dicht ist der Markt von bereits etablierten Musikern besetzt, zu viele Newcomer recken ihre Köpfe ins Rampenlicht, um wenig später – oftmals desillusioniert – für alle Zeiten zu verschwinden. Neben dem Beherrschen des künstlerischen Handwerks, der Entwicklung eines interes­santen Konzeptes und der Fähigkeit, gute Songs zu schreiben sowie das Publikum mit Charisma zu überzeugen, bedarf es vor allem auch großen Fleißes, um sich eine stabile Basis als ernstzunehmender Live-Musiker aufzubauen. Mit Entstehung einer Band wird ein Prozess begonnen, der im Idealfall zu einem späteren Zeitpunkt berichtenswerte Ereignisse liefert. 2010 war das Gründungsjahr der BLUESMOPOLITANS, als Keyboarder Tom Hornek – er verdiente sich seine Sporen unter anderem bei Norbert Schneider, House of Riddim oder BB & The Bluesstacks – seinem Bedürfnis folgte, ein eigenes Projekt mit eigenen Songs zu starten. Kurz darauf stieß Thomas Gravogl dazu und war fortan die Stimme der Band. Vervollständigt wurden die BLUESMOPOLITANS mit Lead-Gitarrist Heinz Weyrer, Hardy Auer an den Drums, Bassist Gerald Schaffhauser und Wolf Breitenecker am Saxophon. Als Bewohner einer fernen Galaxie wurde die fiktive Figur „BLUESMO“ entwickelt, dessen Geschichten die Grundlage für einige Songs gebildet haben. Blues in all seinem Facettenreichtum ist nicht nur das Lebenselixier von BLUESMO, sondern auch das seiner Jünger, der BLUESMOPOLITANS. Gekonnt bedient sich die Band des gesamten Spektrums, das der Blues zu bieten hat. Gleich den sich weltweit wohlfühlenden Kosmopoliten setzen die BLUESMOPOLITANS auf Basis des Blues mal Bausteine aus Jazz, mal aus Funk oder Soul und dann ganz unvermutet aus Reggae oder Rock ein. Die Texte sind auf Englisch, andere auf Deutsch und sogar in österreichischem Dialekt verfasst. Und stets wird Bedacht auf die Bühnentauglichkeit der Songs genommen, denn die BLUESMOPOLITANS dürfen getrost zu den fleißigeren Live-Bands gezählt werden. Als schließlich 2011 ein Stapel einzeln und gemeinsam geschriebener Titel vorlag, war es an der Zeit, eine Auswahl zu treffen und den Weg ins Plattenstudio vorzubereiten. So wurde neben kontinuierlicher Auftrittstätigkeit das Debütalbum „Bluesmopolitans“ aufgenommen, das eine unaufdringliche Zusammenfassung der Band und ihrer Musik darstellt. Wie Perlen einer Kette finden sich die mit viel Liebe zur Authentizität gestalteten Songs nebeneinander. Kraft, Ausdruck, Tiefgang, vor allem aber echten Blues verströmen die Werke von „Bluesmopolitans“.

Management / Booking

Get in contact

Promotion plan

14.04.2012 CD-Präsentation Haus der Musik, Wien
16.04.2012 Printmedien-Promotion