Get every week all new releases

Jetzt schlägts 13 - politische Lieder - Harmonia Classica 13

Artist Alexander Blechinger / various Artists
Title Jetzt schlägts 13 - politische Lieder - Harmonia Classica 13
Release Date Tuesday, October 23, 2012
Genre Comedy > Prank Calls
Copyright © Harmonia Classica Records
Country AUSTRIA

Promotion Text

Zum Fasching allerlei Kritisches und Lustiges über den Zeitgeist und Politik

Dem Bedürfnis der freien Meinungsäußerung nachkommend sind hier Beiträge von aufgeweckten Künstlerzeitgenossen zum Thema Politik und Zeitgeist zu hören. Alexander Blechinger In den Wind gereimt Text: Wolf Martin Tenor: Alexander Blechinger Klavier: Thomas Hlawatsch Frauenchor: Eva-Maria Blechinger, Uli Kreuzberger, Ilse Storfer (1) Brüsseler Spitzen (2) Zur Lage (3) Josef Weinheber (4) Wienerlied (5) Peter Rosegger (6) Konservative (7) Intro Leitkultur (8) Leitkultur (9) Entschädigung Lügen haben kurze Beine Alexander Blechinger Böse Couplets Text: Michael Paulus und Pannonicus Tenor: Alexander Blechinger Klavier: Thomas Hlawatsch Frauenchor: Marika Ottitsch, Eva-Maria Blechinger, Uli Kreuzberger, Ilse Storfer (11) So schaut‘s aus! (Michael Paulus) (12) Benesch super! (13) Frowein-Logik (Pannonicus) (14) Verheugelei (Pannonicus) Alexander Blechinger (15) Am Montag fängt die Woche an Text: Ulrich J.Lenzke Gesang: Petra Chiba, Margherita Ehart, Uli Kreuzberger, Alexander Blechinger, Ilse Storfer Klavier: Robert Lücking Das schöne neue Musik Salonorchester Adolf Müller/Alexander Blechinger Nestroy-Couplets Text: Johann Nestroy und Walter Marinovic Tenor: Alexander Blechinger Klavier: Thomas Hlawatsch und Robert Lücking Adolf Müller war Kapellmeister bei Johann Nestroy. Ein‘ Theaterpreis (17) Wahlwerber Nestroy (18) Na, da g'hört was dazu (19) Und 's ist alles nit wahr! Alexander Blechinger Johann Strauß Revolutionsmarsch Violine: Sibylle Wurzinger-Gund Viola: Agnes Führlinger Violoncello: Irene Frank Klavier: Thomas Hlawatsch (20)Alexander Blechinger über das Werk: Ergänzt habe ich eine Einleitung, einzelne Übergänge und den Schluss. Dass das Seitenthema an Verdi erinnert, ist in diesem Werk wohl als programmatisch zu verstehen, da der Name Verdi damals als Symbol der italienischen Freiheitsbestrebungen galt. Werner Eugen Lardy Groteske Tierlieder Text: Werner Eugen Lardy Tenor: Alexander Blechinger Klavier: Thomas Hlawatsch Der schwarze Ameisbär (Die Qual nach der Wahl) (22) Der rote Affe (23) Der grüne Hund (24) Der blaue Hund Alexander Blechinger (25) Monolog 2000 Text: Otto Vicenzi Tenor: Alexander Blechinger Klavier: Robert Lücking Alexander Blechinger Gutkünstler-Couplets op.161 Text: Ilse Storfer Tenor: Alexander Blechinger Klavier: Robert Lücking Schöne neue Musik Salonorchester und Frauenchor Über das Werk: einer der „Staatskünstler“, ein Mitglied einer im ORF oft und gern beschäftigten Familie, hat sich darüber beschwert, dass man ihn und seinesgleichen ironisch als Gutmenschen bezeichnet. Dieser Begriff meint jemanden, der „politisch korrekt“ glaubt, dass er immer das Richtige tut und somit einer auf der „richtigen Seite“ ist, so wie Cowboys in alten amerikanischen Westernfilmen, die immer weiße Hüte tragen im Gegensatz zu den Schurken mit den schwarzen Hüten. Der Unterschied zu jenen ist aber der, daß die „Gutmenschen“ ihr Gutsein aus dem „Schlechtmachen“ von anderen, die nicht ihrer und ihrer Auftraggeber Meinung sind, ableiten. (26) A ganz a braver Mann (27) Was muaß das für ein Mensch sein! (28) Alles ist schlecht! (29) Immer angepaßt!

Management / Booking

Get in contact

Promotion plan

12.11.2012 11.11.12 Faschingsbeginn
30.11.2012 24.1.2013, 19 Uhr, Amtshaus Hietzing, 1130 Wien, Hietzinger Kai 1: Faschingskonzert der Harmonia Classica. Hören Sie sich das an!